No zu No Billag

wildwuchs unterstützt die Ablehnung der No Billag Initiative.  Neben Pressefreiheit und Vielfalt ist für uns zentrales Argument  die Gefährdung der Zugänglichkeit von TV und Radio für Menschen mit einer Behinderung. Die SRG bietet heute ein grosses Angebot an untertitelten, audiodeskribierten und gebärdeten Inhalten und hat eine Vereinbarung mit Schweizer Verbänden für sinnesbehinderte Menschen abgeschlossen.