Vom 23. Mai bis 02. Juni 2019 findet das Wildwuchs Festival statt.

Zuschauer sitzen in einem gemütlichen Café. Auf der Bühne sitzen ein Mann und eine Frau, die vorlesen.
Notwendige Geschichten in der Markthalle Basel © Manuel Bürkli
Von:
Eva Seck und Tosca Schneider
Veranstaltungsreihe:
Notwendige Geschichten
Format:
Lesung
Sprache:
Deutsch
Dauer:
30 Minuten mit anschliessendem Apéro
Preis:
Eintritt frei, Kollekte

Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig

Inhalt

Eva Seck verfasst auf Wunsch individuelle literarische Texte, wie zum Beispiel Liebesbriefe. Sie schreibt Gedichte, besonders über Fragen, bei denen es schwierig ist, Antworten zu finden und sucht Übergänge zwischen Lyrik und Musik.
Tosca Schneider gibt als Psychiatrieerfahrene Einblicke in ihr Mensch-Sein, das sie in bunten Facetten, Grau- und Schwarztöne inklusive, erlebt.

Zwei schreibende Menschen lesen ihre Texte: Geschichten, Gedichte oder Slams. Die beiden verbindet das Erzählen: Frauen und Männer, Junge und Alte, Zugewanderte und Einheimische, Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen, die nicht berühmt sind, die man noch nicht kennt, die man selten hört und liest.
Der Abend wird von der Illustrationsgruppe BALSAM live illustriert. Sie verwandeln die Texte in Illustrationen und übertragen sie auf ein grosses Poster. So entsteht ein langes Panorama aus illustrierten Antworten auf die "Notwendigen Geschichten", das in der Markthalle öffentlich sichtbar bleibt.

Förderer

Cms Logo Sw 3 1